Aus Förderanträgen für das Interkulturelle Afrika-Festival 1000 Drums im Jahr 2020

18. November 2019

Projektziele, geplante Aktivitäten, Anzahl der Aktiven im Projekt, erwartete Ergebnisse. Die Akzeptanz afrikanischer Bürger*innen in Leipzig und Sachsen soll durch ein Interkulturelles Festival, in dem neue Perspektiven des Kontinents Afrika aufgezeigt werden, gestärkt und noch bestehende Klischees und Stereotypen über Afrika hin zur Weltoffenheit verändert werden. Wir möchten Leipziger*innen und überregionale Gäste zu einer gemeinsamen Ver­anstaltung nach Leipzig zum Musizieren, zu Konzerten und Workshops einladen und damit Künstler*innen und Gästen, Besucher*innen ein nichtkommerzielles Forum der Begegnung ermöglichen. Neben erneut kostenlosen Konzerten afrikanischer Musik-Ensembles und Einzel­künstler*innen, kostenlosen Percussionworkshops für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, Tanz und Basar werden bebilderte Vorträge, Lichtschauen und Gesprächsforen ge­staltet, Informationsstände von Vereinen und Organisationen/Ämtern gehalten, dabei Ort zum Verweilen und zur Begegnung für einen Tag geschaffen. Unser Verein kooperiert in diesem Vorhaben mit anderen Kulturträgern und Vereinen der Stadt und der Bundesrepublik, einzelnen Bürger*innen, so dass eine Anzahl von über 60 Veranstaltenden aktiv am Projekt beteiligt sein wird. Zudem besteht in der Vorbereitung (Vorveranstaltungen werden son­dieren), in den Workshops des Festivals und seinem Interaktiven Gemeinschaftskonzert eine Einladung an alle Gäste und Besucher*innen zur Mitwirkung und Beteiligung. Demokratische Kultur, Austausch und Partizipation können demonstriert und Akzeptanz gefördert werden. Dem Kulturwesen der Stadt Leipzig und Sachsens soll ein Fest friedlicher Begegnung gestiftet werden bei Genres kombinierender Musik, Verständnis, Information, in Aufklärung und Nächstenliebe. Langfristig möchten wir ein nichtkommerzielles internationales Kulturfestival internationaler und länger wirkender Bedeutung etablieren.

Weiterlesen „Aus Förderanträgen für das Interkulturelle Afrika-Festival 1000 Drums im Jahr 2020“

Vorabinformation zum 2. Interkulturellen Afrika-Festival „1000 Drums“ am 7./8. August 2020 in Leipzig

16. Februar 2020

Die bestehende Akzeptanz afrikanischer Bürger*innen in Leipzig und Sachsen möchte durch ein Interkulturelles Afrika-Festival, in dem neue Perspektiven des Kontinents aufgezeigt wer­den, gestärkt und noch bestehende Klischees und Stereotypen über Afrika hin zur Welt­offenheit verändert werden, weshalb die Veranstalter des Interkulturellen Festivals Leipzi­ger*innen und überregionale Gäste zu einer Veranstaltung nach Leipzig zum Musizieren, zu Konzerten und Workshops einladen, dabei Künstler*innen und Gästen, Besucher*innen eintrittspreisfrei Begegnung ermöglichen. Neben nur kostenlosen Konzerten afrikanischer Mu­siker*innen und Ensembles, kostenlosen Percussionworkshops für Erwachsene, Jugend­liche und Kinder, neben Tanz und einem Basar sollen bebilderte Vorträge, Lichtbildschauen und Gesprächsforen stattfinden, Informationsstände Vereinen, Organisationen, Ämtern er­möglicht, dabei zweitägig Orte zum Verweilen und zur Begegnung geschaffen werden.

Weiterlesen „Vorabinformation zum 2. Interkulturellen Afrika-Festival „1000 Drums“ am 7./8. August 2020 in Leipzig“

Zur Neukonzeption des Interkulturellen Afrika-Festivals 1000 Drums interim im Jahr 2020

29. April 2020

Gemäß der von uns anerkannten Leipziger, freistaatlich-sächsi­schen und bundesdeutschen Verordnungen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie, die bis über den Monat September des Jahres 2020 hinaus öffent­liche Veranstaltun­gen zum Wohle der all­gemein­en Gesundheit untersagen, wird das von den Leip­ziger Ver­einen YILP International e.V. und Kulturfabrik WERK 2 e.V. in Zusammenarbeit mit dem Zentral­rat der afrikanischen Gemein­de in Deutschland e.V. und in Kooperation mit den Leipziger Ver­einen CASEED e.V., MEPa e.V., Radio-Verein Leipzig e.V., SagArt e.V., samo.fa e.V. geplante und vom Kulturamt der Stadt Leipzig in Zusage zu förderne 2. Inter­kulturelle Afrika-Festival ›1000 Drums‹ nicht im inner­städti­schen Raum und Kultur­städten öffentlich stattfinden können, sondern ausgehend von vorab bereits dar­gelegten Teil­konzeptionen und neueren allgemeinen Hand­lungs­anweisungen folgend in seiner Ge­staltung für die Über­gangszeit des Jahre 2020 umdefiniert werden, dabei sollen alle in­tendierten Ziele und Aspekte, die Wechselwirkung mit den beab­sichtigten Zielgruppen der Veranstaltung, Einbeziehung mög­lichst aller bis­herigen sowie neuer weiterer Kooperationspartne­r*in­nen Geltung erfahren und zudem das vom YILP Inter­national e.V. für das Jahr 2020 beantragte Programm von Informationsveranstalt­ungen für und von afrika­nischen Einwohner*innen der Ge­meinde in Zusammen­arbeit mit Ämtern und Behörden mitbe­rücksichtigt werden. Wir bitten Sie, unser über­arbeitetes nach­fol­gend skizzier­tes Konzept erneut zu prüfen und uns früh­zeitig auf Fördermög­lichkeiten für dieses vielteilige Vorhaben hin­zuweisen.

Weiterlesen „Zur Neukonzeption des Interkulturellen Afrika-Festivals 1000 Drums interim im Jahr 2020“

[Aus dem] Programmkonzept für das 2020-er interim-Festivalprojekt Afrika-Streamingfestival 1000 Drums

In den nächsten beiden Monaten bis Mitte September 2020 möchte unser Verein gemeinsam mit den beteiligten Künstler*innen und Vereinigungen vorab Inhalte für das diesjährige interim-Festivalprojekt erstellen (Punkte a bis b und d bis k im Folgenden), die an zwei oder drei Tagen eines Wochenendes im September von uns und befreundeten Kooperationspartnern über das Internet ein Festivalprogramm für Zuschauer an Internet-Endgeräten und in quarantänekonformen öffentlichen Schaustätten in Reihung und Austausch ergeben werden […]. 

Weiterlesen „[Aus dem] Programmkonzept für das 2020-er interim-Festivalprojekt Afrika-Streamingfestival 1000 Drums“